Beuth Hochschule für Technik Berlin, Fachbereich Informatik und Medien

Firma

Luxemburger Str. 10
13353 Berlin
Berlin
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 30 45042836
Fax: +49 30 4504662836

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Beuth Hochschule für Technik Berlin, Fachbereich Informatik und Medien

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Beschreibung

Kartenbasierte, mobile Dienste

im öffentlichen Personennahverkehr und in der Entsorgungslogistik

Exakte, interaktive Karten mit zuverlässigen Routenalgorithmen und die Standorterfassung mittels GPS sind die Grundlage für die Digitalisierung vormals analog umgesetzter Arbeitsprozesse in Verkehr und Logistik.

Ein Team im Fachbereich Informatik und Medien der Beuth Hochschule für Technik Berlin arbeitet an innovativen Lösungen für kartenbasierte Dienste, die flexibel für verschiedene Anwendungsbereiche in Verkehr und Logistik einsetzbar sind.

Mit dem Berliner Unternehmen BT Berlin Transport GmbH wurden alltägliche Arbeitsprozesse wie Unfall- oder Reparaturmeldungen, für die früher ein Papierdokument vom Busfahrpersonal im Betriebshof abzugeben war, auf die Kommunikation per Smartphone umgestellt. Dadurch werden nicht nur die Busfahrerinnen und Busfahrer entlastet, sondern die Verwaltung erhält zeitnah zuverlässige Daten, die zusätzlich um wichtige Bild- und Audioinformationen ergänzt werden können. Zur Vermittlung von Streckenkenntnissen im Berliner Straßenverkehr dient eine in Entwicklung befindliche, interaktive 3D-Karten-Anwendung. Neben dem Verlauf der verschiedenen von der BVG betriebenen Buslinien können Haltestellenanfahrten in Panoramaansicht betrachtet werden. Diese App eignet sich ebenso zur Navigation.

Der Bereich der Entsorgungslogistik zeichnet sich dadurch aus, dass es wie im Personennahverkehr Routen gibt, die in regelmäßigen Abständen zu bedienen sind. Zusätzlich sind jedoch die Beladungen sowohl mengenmäßig als auch inhaltlich zu steuern. Eine effektive, tägliche Disposition der verschiedenen Müllfahrzeuge zu ihren Abladeplätzen ist nicht nur eine betriebliche Anforderung, sondern trägt auch zur Entlastung des Straßenverkehrs bei. Die zahlreichen Informationen aus verschiedenen mobilen und stationären Datenquellen sind in der Disposition zu visualisieren, idealerweise als Kartenanwendung für einen Mehrpersonenarbeitsplatz. Großflächige Multi-Touch-Displays sind dafür gut geeignet. Die Integration zahlreicher heterogener Datenlieferanten und das georefenzierte Disponieren auf Multi-Touch-Displays erfordern völlig neue IT-Konzepte. In Zusammenarbeit mit der Berliner Gesellschaft für Informationssysteme und Prozessautomation mbH (GIPA) werden universell nutzbare Gesten- und Interaktionskonzepte für intuitiv handhabbare, situativ geführte, berührungssensitive sowie berührungslose Oberflächenbediensysteme entwickelt.

Leistungen

  • Kartenbasierte Client-Server-Anwendungen für heterogene mobile und stationäre Datenquellen
  • Universell nutzbare Gesten- und Interaktionskonzepte für berührungssensitive sowie berührungslose Oberflächensysteme
  • Usability-Untersuchungen von kartenbasierten Anwendungen, speziell Apps